2. Juli 2013

Remington S6500 Haarglätter sleek und curl

So da einige wissen wollte was man denn so schönes mit dem Glätteisen machen kann, habe ich ein paar Fotos gemacht von vorher und nachher bzw. glatt oder lockig. Ich hätte natürlich noch andere Varianten von "Locken" machen können aber ich fand die Ergebnisse sahen auf der CD nicht besonders toll aus.

Haha passend zu den 10000 Seitenaufrufen. :D

Eigenschaften

  • Hochwertige Keramik-Beschichtung
  • - 2x glattere Oberfläche*
  • - 3x langlebiger*
  • Schmale, extra lange Stylingplatten (110mm)
  • Abgerundetes Design für präzises Lockenstyling
  • Smart-LCD-Anzeige – Temperaturregelung 150-230°C
  • Tastensperre + Turbo Boost
  • Schnellaufheizung – einsatzbereit in 15 Sekunden
  • Transportverriegelung
  • Autom. Spannungsanpassung (120/220-240V)
  • Autom. Sicherheitsabschaltung nach 1 Stunde
  • Kabeldrehgelenk
  • 3 Jahre Garantie
* Im Vgl. zu Standard Remington Keramik Beschichtung

Preis 33€

Zubehör

  • Aufbewahrungsbox inkl. hitzebeständige Tasche
  • DVD mit Stylinganleitung

Looks


Haare habe ich den Abend zuvor normal mit einem Shampoo und danach einem Conditioner gewaschen und dann an der Luft oder im Handtuch über Nacht trocknen gelassen. Am nächsten Tag habe ich sie einfach durchgekämmt. Natürlich hätte ich sie auch per Föhn trocknen lassen aber denn wäre sie glatt gewesen.

Glattes Haar


Dauer: ca. 20-45min 


Zunächst habe ich dazu das Haar abgeteilt, sodass ich mit schmalen "Strähnen" oder Haarpartien gearbeitet habe, um das best möglichste Ergebnis zu erzielen.

Laut CD soll man dazu 2-3 cm schmale Haarsträhne nehmen und
glätten. Man soll nah am Haaransatz ansetzten und denn langsam über die gesamte Haarlänge ziehen. Das macht man den mit den ganzen Haaren. 

Bei feinem Haar empfiehlt sich eine niedrige Temperatur zu nehmen, bei dickem einem höhere. Diese kann man beliebig mit dem Remington Glätteisen einstellen.

Lockiges Haar


Dauer: ca. 30min-1h

Locken mit einem Glätteisen zu machen ist eher gewöhnungssache. Viele werden dazu eher einen Lockenstab nehmen als das Glätteisen. Aber mit diesem lassen sich relativ schnell und einfach Locken jeder Art zaubern.

Dazu geht man genauso vor wie beim Glätten, bloß das man nicht einfach nach unten  zieht sondern es entweder im 180° Winkel dreht (Geschenkbandtechnik) und dann in eine geraden Linie zieht oder man dreht den Haarglätter kontinuierlich vom Haaransatz bis zu den Haarspitzen.

Ich hab mich für die Geschenkbandtechnik entschieden, weil diese viel einfacher ist als die zweite Technik.

Mein Fazit

Ich finde den Remington Sleek and Curl brillant. Er liegt super gut in der Hand und ist nicht all zu schwer, die Bedienung ist super einfach und das glätten an sich sowieso. Das schöne an ihm ist außerdem, dass er die Haare nicht unnötig austrocknet. Bei mir fühlen sie sich trotz des Glättens weich und geschmeidig an. Was man bei meinem davor vergessen konnte Preislich liegt er sehr gut. Nicht zu teuer, wie z.B. eines der GHD Glätteisen aber auch nicht zu billig. Ich würde ihm jeden empfehlen der sich nach solchen Punkten orientiert.


Kommentare:

  1. Toll, du hast tatsächlich ein Review dazu gemacht. Vielen lieben Dank. ♥ Ich finde, die Locken sehen so schön aus. Ich bekomme das nie so hin. =) Du hast sehr schöne Haare. Auch mit geglätteten Haaren finde ich dich hübsch. Danke für das tolle Review. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach nicht zu danken. Und warum sollte ich nicht über ein GlättEisen berichten ? :) ist doch mal etwas anderes als sonst.

      Löschen

Ich freue mich über deine Meinung!
Also trau dich und schreib mir dein Kommentar. :)
Aber bitte vorher den Post durchlesen. :D
Ich bin offen für alles und jeden. & You also can write an english comment.
Bitte keine Beleidigungen, Spams oder ähnliches.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...